DB Logo

Tipp: Antworten auf Ihre Fragen rund um BahnBonus finden Sie in unserer FAQ

Wenn die Tage wieder länger werden und die Sonnenstrahlen wärmer, haben wir durchschnittlich ein bis zwei Kilo mehr auf den Hüften. Jetzt heißt es Winterschlaf ade. Start frei in den Frühling. Aber Achtung! Ähnlich wie beim Marathonlauf ist der Weg zu einem gesunden Lebensstil kein Kurzstreckenlauf, sondern eine Folge von vielen guten Entscheidungen, die jeden Tag getroffen werden.

Auf die Plätze, fertig, halt.

Laut einer aktuellen Umfrage trainieren 71 % der Deutschen regelmäßig. Gehören Sie dazu? Wenn nein, dann runter von der Couch und durchstarten. Der erste Schritt: Ziele setzen. Danach? Festhalten, was der derzeitige Stand ist. Das lässt sich in einzelnen Zahlen messen, die Aufschluss über das Gewicht oder die Muskelmasse geben. Digitale Waagen gehen einen Schritt weiter, da sie verschiedene Werte aufnehmen und immer wieder eine realistische Einschätzung über die Zusammensetzung des Gewichts geben. Ziele können aber auch unabhängig von einer Waage sein. Schaffe ich es, meine Einkäufe problemlos in den dritten Stock zu tragen? Wie oft greife ich zu Süßigkeiten? Trinke ich genug Wasser? Täglich sollten wir mindestens 1,5 Liter trinken. Ein echter Neustart wirkt wie ein Rundumschlag, der jeden Lebensbereich verbessern kann.

Durchhaltevermögen beweisen

Der Marathon zum gesunden Leben ist lang und steinig. Durchhaltevermögen zählt. Jeden kleinen Erfolg festzuhalten, ist eine gute Motivation. Fitnesstracker sind momentan heiß begehrt, weil sich mit ihnen das Ergebnis unseres sportlichen Engagements messen lässt. Wie lange es braucht, um wie viele Kalorien loszuwerden, kann man leicht veranschaulichen: Um die 500 Kalorien zu verbrauchen, die in einem „Big Mac" stecken, muss man etwa eine Stunde im Park joggen oder im Schwimmbecken eine halbe Stunde zügig kraulen. Langfristige Fitnesserfolge lassen sich als Vorher-Nachher-Fotos festhalten.

Fitness geht auch durch den Magen

Salat oder Salat? Gesundes Essen ist doch langweilig. Nicht unbedingt. Denn gesund ist nicht gleich kalorienarm. Tatsächlich ist gesundes Essen bunt, lecker und aufregender als eine einzelne Möhre es je sein könnte. Beim Kochen mit natürlichen Zutaten gibt es viele Trends: zum Beispiel mit nur ganz wenigen frischen Zutaten köstliche Menüs zaubern. Food-Blogs, Kochbücher oder Empfehlungen von Freunden führen zu neuer Inspiration und ungeahnten Köstlichkeiten im Kochtopf. Übrigens ist jetzt auch der perfekte Zeitpunkt, um die Vorräte zu checken und das Küchen-Equipment up-to-date zu bringen.

Auf der Zielgeraden zu gesunden Gewohnheiten

Der entscheidende Schritt zum Erfolg heißt Entschlossenheit. Denn irgendwann setzt die altbekannte Routine ein. Doch jetzt besteht diese nicht mehr aus Couch und Chips, sondern aus einem Spaziergang und einem guten und gesunden Essen.

Einige nützliche Helfer für Ihren Neustart finden Sie hier. Wir wünschen viel Spaß dabei.


Prämienempfehlungen für Ihren Neustart in den Frühling

Alle Frühlingsfit-Prämien